7 Regeln für Ihre Social Media Strategie


7 Regeln für Ihre Social Media Strategie

Soziale Netzwerke, sind fantastische Ressourcen für jedes Unternehmen, um seine Produkte online zu bewerben Vorteil 1: Die Plattformen können selbstständig, flexibel & kostenlos genutzt werden.Vorteil 2: Sie bieten auch kostenpflichtige Werbemöglichkeiten, mit der Sie bei richtiger Nutzung noch mehr neue Zielgruppen erreichen können.

Aber nur weil Ihr Unternehmen in den Sozialen Medien unterwegs ist, heißt das noch lange nicht, dass Ihr Unternehmen in jedem Netzwerk Mitglied sein muss oder bezahlte Werbung schalten muss.

Es ist vor Allem wichtig, dass Sie die richtigen sozialen Plattformen, die für Ihr Unternehmen am besten geeignet sind nutzen, und diese dann intensiv pflegen!

Wenn Sie eine langfristige und erfolgreiche Social Media Strategie verfolgen möchten, müssen Sie sich mit der Funktionsweise der einzelnen Netzwerke, den entsprechenden Zielgruppen und der optimalen Nutzung der einzelnen Plattformen vertraut machen.

Wir haben die Top-Plattformen für Sie profiliert, damit Sie mehr wichtiges über diese erfahren und Ihr dadurch Geschäft besser vermarkten können.

7 Regeln für Ihre Social Media Strategie

Die eigene Zielgruppe kennen

Social Media ist eine einfache Möglichkeit, mehr über Ihre (potentiellen) Kunden zu lernen. Für Unternehmen in jeder Branche ist der Schlüssel zum Erfolg die Kenntnis Ihrer Zielgruppe.
Socials machen dies möglich und leichter als je zuvor. Mit den richtigen Social-Media-Tools können Sie außerdem die dominierenden Sprachen lernen, mit der Sie Ihre Zielgruppe am besten ansprechen können.
Außerdem erhalten Sie Einblick in Ihr Alter und Geschlecht.
Mit diesem Wissen können Sie Kampagnen und Produktangebote für Ihre Zielgruppe ausrichten, wodurch Sie eine bessere Rendite erzielen.

Die eigene Zielgruppe richtig ansprechen

Eine Möglichkeit bietet Geo-Targeting, es handelt sich dabei um eine effektive Methode, um Ihre Nachricht basierend auf ihrem Standort an eine bestimmte Zielgruppe oder Demografie zu senden.
Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter verfügen über Tools, mit denen Sie Ihrer Zielgruppe die richtigen Inhalte vermitteln können. Mit den richtigen Tools können Sie gezielt nach ``Ort``, ``Sprache``, ``Alter``, ``Geschlecht``, ``Beziehungsstatus``, ``Interessiert in`` und ``Bildung`` differenzieren.
Dadurch können Sie bestimmte Inhalte gezielt an eine Zielgruppe vermitteln und verschwenden keine Ressourcen an Menschen, die ohnehin nicht in Ihre Zielgruppe gehören.

Kunden via Social Media binden

Social Media hilft Unternehmen nicht nur neue Kunden zu finden und Ihr Publikum zu erweitern, Soziale Netzwerke ermöglichen es kleinen Unternehmen ebenfalls, Ihre aktuellen Kunden anzusprechen und Sie durch aktive Kundenumwerbung, noch mehr an sich zu binden. Es kann sich dabei um aktuelle Angebote handeln, die Sie mit Ihren Kunden teilen, aber auch um Fotos von Ihrer Arbeit, Gewinnspiel-Aktionen, Informationen zu Produkten, Infos zu kommenden Veranstaltungen und Vieles Vieles mehr sein!

Kunden Bewertungen fördern und richtig nutzen

Social Media ermöglicht Ihnen offenes und unkomlpiziertes Feedback aus der Sicht Ihrer Kunden, dabei erhalten Sie sofortigen Zugriff auf positives oder negatives Feedback, das Ihnen wiederum wertvolle Einblicke in die Kundenperspektive bietet.
Wenn Sie beispielsweise ein neues Produkt im Sortiment haben und es in sozialen Medien teilen, erfahren Sie sofort, was Ihre Kunden davon halten.
Eine weitere Möglichkeit, die Kundenperspektive mit Social Media zu verknüpfen, besteht darin, zu lernen, wie sie Ihr Produkt verwenden. Marken basieren häufig auf neuen Produkten oder Dienstleistungen auf den Ideen, die ursprünglich von Ihren Kunden entwickelt wurden.

Die Konkurenz im Auge behalten

Verbessern Sie Ihr eigenes Produkt oder Ihre Dienstleistung und kommen Sie Ihren Mitbewerbern über soziale Netzwerken näher.
Mit Social Media Monitoring können Sie wichtige Informationen zu Ihren Wettbewerbern gewinnen und so Ihre eigenen Produkte verbessern.
Diese Strategie ermöglicht es Ihnen, erfolgsversprechende Geschäftsentscheidungen zu treffen, um Ihrer Konkurrenz voraus zu sein.
Sie können beispielsweise eine intensive Konkurenzanalyse durchführen, und mit den gewonnenen Informationen Ihre eigene Erfolgsstrategie erstellen.

Mehr Traffic mit Social Media generieren

Social Media kann Ihnen helfen, Ihren Website-Traffic zu erhöhen und Ihr Google Ranking zu verbessern.
Sie haben eine Website für Ihr Unternehmen - und was kommt danach?
Einer der größten Vorteile von Social Media für Unternehmen besteht darin, das Sie damitden Traffic Ihrer Website erhöhen können.
Social Media hilft Ihnen nicht nur dabei, Leute auf Ihre Website zu leiten, sondern je mehr Social-Media-Shares Sie erhalten, desto höher ist Ihre Suchrangliste.
Diese Erfahrung macht früher oder späterjeder, der Social Media schon einmal intensiv für sein Geschäft genutzt hat.

Neue Angebote sofort mit der Welt teilen!

Teilen Sie Neuigkeiten und Inhalte über Ihre Social Media Accounts einfacher und schneller.
In der Vergangenheit standen Marketingexperten vor der Herausforderung, sicherzustellen, dass Ihre Werbung, die Kunden in kürzester Zeit erreicht.
Mit Hilfe von Social Media Marketing wurde das Teilen von Inhalten einfacher und schneller.
Wenn Sie soziale Medien für geschäftliche Zwecke nutzen, müssen Sie lediglich die sozialen Netzwerke auf Ihr Unternehmen angepasst haben, und schon kann es mit der kostenlosen Werbung losgehen.
Bedenken Sie jedoch, dass Sie Ihre Kunden dazu bringen möchten, Ihre Inhalte mit ihren Followern zu teilen. Das bedeutet, dass Sie sicherstellen müssen, dass Ihre Social-Media-Inhalte auf Ihre Marke ausgerichtet sind und Ihre Zielgruppe interessieren. Zudem sollten Ihre Posts niemals Laienhaft oder Amateurhaft aussehen, alles was Ihrem Ruf schaden könnte, sollte keinen Platz auf den Business Social Media Profilen haben!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.